Looking for Alaska – Indie Folk Duo aus Neuseeland


Dienstag, 4. Juni 2019
20 Uhr

Aaron Gott and Amy Maynard form the duo Looking for Alaska. They offer up a sound rooted in country-style guitar and soaring harmonies woven together at their very fibre, intensified by their on-stage chemistry. The pair’s familiarity, closeness and authenticity is fuelled by their real-life romance, creating a magnetic performance style that captivates their audience time and time again.

https://www.youtube.com/watch?v=CRjWcxlaMVk

https://www.youtube.com/watch?v=WN0t2w_JZM0
https://www.youtube.com/watch?v=T0zQGkvjoC0

“ …the music they make is, frankly, phenomenal: Soaring acoustic ballads driven by Gott’s instrumental deftness and Maynard’s powerful, soaring delivery. One part folk, two parts country, two parts soul.“
Mike Mather, Stuff NZ Feb 2019

„Loving, warm and authentic folk that at times makes you want to sing along and dance with an armful of friends – or sit down in solitude, reminisce and let the music fill you“
Sam Vegar, NZ Musician Magazine 2016

Vorverkauf: 10 € Abendkasse: 12 €

https://t.rausgegangen.de/tickets/looking-for-alaska-nz-folk-duo

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

10.05.2019: Lesung aus „Hallo Herr Grimm“ von Peter Ohren

Peter Ohren hat bei Tee de Cologne vor vielen Jahren den „Kleinen Prinzen“ auf Kölsch vorgetragen und damit so manche/n Zuhörer/in zu Tränen gerührt. 10 Jahre später kehrte er mit seinem ersten eigenen Roman „Sandkuchen für Herrn Goethe“ zurück.

Nun liegt sein neuer Roman „Hallo Herr Grimm“ vor, aus dem Peter Ohren am Freitag, den 10. Mai 2019 ab 20 Uhr lesen wird, und ich freue mich sehr darauf. Peter Ohren schreibt unterhaltsam und kurzweillig und ich mag seine angenehme Art des Vorlesens.

Jakob Grimm sammelte zusammen mit seinem Bruder Wilhelm deutsche Märchen. Nun sucht dieser Jakob Grimm eine geeignete Person, die erforschen soll, was aus all diesen Märchen von einst geworden ist. Es meldet sich der junge Jour­nalist Gero von Hochstaden, der dieses Abenteuer im Auftrag von Herrn Grimm wagt und zu einer Wanderung durch den Märchenwald aufbricht. Da­bei begegnet von Hochstaden unterwegs den uns bekannten Märchengestalten. Auf seinen Wande­rungen wird Gero von Hochstaden von seinem ge­fiederten Freund Felix Morgenrot unter­stützt. Schön ist die Märchenwelt auch heute noch, nicht nur für Kinder. Glaubt weiter an Hänsel & Gretel und Co.! So lautet Gero von Hochstadens Bot­schaft.

Peter Ohren wurde 1940 in Troisdorf-Sieglar gebo­ren, legte 1962 sein Examen als Krankenpfleger ab und arbeitete bis zum Jahr 2004 als Pfleger im OP des Kinderkrankenhauses Köln in der Amsterdamer Straße. Er liest regelmäßig vor Kindern und Senio­ren und entdeckte schließlich ein Faible für das Schreiben.

Der Eintritt ist frei, bitte reservieren Sie telefonisch oder per E-Mail ihre Plätze!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

27.04.2019: Richie Ros – irischer Singer/Songwriter

Samstag, 27. April 2019, 20 Uhr

Die Lebensgeschichte von Richie Ros ist ein Beweis der menschlichen Seele und der heilenden Kraft der Musik.

Er wuchs in einem staatlichen Waisenhaus der Stadt Limerick in Irland auf. An seinem 11. Geburtstag erfüllte sich endlich sein sehnlichster Wunsch nach einer Gitarre durch einen Lehrer, der ihm beibrachte, darauf „Johnny Be Goode“ zu spielen. Um mit seiner ganzen inneren Unruhe fertig zu werden, begann Richie seine eigenen Songs zu komponieren und vorzutragen. Parallel dazu entwickelte er eine eigene, innere Welt, in der seine Gefühle durch Musik zum Ausdruck gebracht wurden.

Das Schicksal führte ihn zu David Odlum, Grammy Award-Träger und ehemaliger Produzent der Gruppe The Frames. Diesem gefiel Richies Demo und er sagte zu, mit ihm sein Debütalbum „Odyssey“ im Black Box Studio, Frankreich, zu produzieren. Der Name „Odyssey“ passt – die Reise eines Jungen, der entgegen aller Widrigkeiten hart gearbeitet hat, um seine eigene Geschichte zu erschaffen. Die Musik in seiner Seele hat ihn, wie er sagt, endlich befreit. „Odyssey“ kommt im Jahr 2019 heraus. Richie Ros geht auf große Tour um seine Songs und seine Geschichte mit aller Welt zu teilen.

http://www.richieros.com/

Vorverkauf: 10 € Abendkasse: 12 €

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

KonstanThyme

Mittwoch, 17. April 2019

20 Uhr

Macht’s euch gemütlich und schaut hinaus in die weite Welt…und…Musik aus der Welt schaut zurück…

KonstanThyme ist in Berlin geboren und aufge­wachsen. Er verbrachte viel Zeit in unterschied­lichsten Ländern und fühlte sich in verschiedene Lebensrealitäten und Überzeugungen ein. Poetisch entführt KonstanThyme in seine Gedankenwelt und zeigt Herz und Kopf und dass auch beides gleich­zeitig geht. In verschiedenen Sprachen und unter­schiedlichen Rhythmen rollt er einen fliegenden Klangteppich aus und begleitet uns auf eine Reise um den Planeten und darüber hinaus. Gesell­schaftliche, philosophische und manchmal ganz alltägliche Themen durchziehen seine Kompositio­nen. Er singt mitunter in den Sprachen Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Französisch, Spanisch und Arabisch.

https://soundcloud.com/konstanthyme
https://www.facebook.com/KonstanThyme
https://youtu.be/wUiLsGhxhLg

Vorverkauf: 10 € Abendkasse: 12 €

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

18.04.2019: Amistat – malerischer zweistimmiger Gesang

AMISTAT

AMISTAT zu erleben, das bedeutet intime Darbietungen, energiegeladene Live-Auftritte, motivierende Gespräche, frecher Humor und ehrliche Gefühle. Amistat, das sind die Zwillinge Josef und Jan, die ihre gegensätzlichen Musikstile und Persönlichkeiten zusammenbringen, um einen ausgewogenen, melancholischen Klang mit wunderschönem zweistimmigem Gesang zu erzeugen.

Mitte 2018 haben die Zwillinge ihre neue EP „Nostalgia“ veröffentlicht und gingen damit auf Tournee mit zahlreichen nationalen und internationalen ausverkauften Shows in ganz Europa.

Live zu spielen und sich mit Menschen zu verbinden macht Amistat so einzigartig und die Menschen verlieben sich in ihre Musik.

Hört und schaut sie Euch an und lasst euch verzaubern:

(Wer genau hinsieht und mich in dem Video entdeckt, bekommt eine Praline!)

Beginn 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

Eintrittskarten gibt es für 13 € im Vorverkauf oder für 15 € an der Abendkasse.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

08.04.2019: Matt Perriment

Montag, 08. April 2019

20 Uhr

Eintritt: 10 € Vorverkauf/12 € Abendkasse – Ticketreservierung: info@tee-de-cologne.de

Matt Perriment ist ein von Indie und Folk inspirierter Sänger, der in London lebt und sich in der englischen Festivalszene etabliert.

Nach einer von der Kritik hoch gelobten Debüt-EP 2017, zwei ausverkauften Londoner Headline-Konzerten und vier internationalen Headline- und Support-Touren kehrt Matt Perriment mit seiner neuen 5-Track-EP „Memos“ zurück, die im März 2019 auf V2 Records veröffentlicht wurde. Die erste Single dieser mit Spannung erwarteten zweiten Veröffentlichung ‚Oceans‘ wurde am 16. November 2018 weltweit veröffentlicht.

Seine Live-Performance ist fesselnd, oft begleitet von einem Klavier, Geigen und Cello. Sie wurde als faszinierend bezeichnet, die Menge war sprachlos. – (Strong Islands, Blissfields Review

Matt Perriment Online:

Facebook : Instagram : Spotify : Apple

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

14.03.2019: Amir Shaheen liest aus „Leuchtspuren Restlicht“

Leuchtspuren Restlicht


Amir Shaheen stellt seinen neuen Lyrik-Band vor und liest aus seinen Büchern

Donnerstag, 14.03.2019
20.00 Uhr

Der Kölner Autor Amir Shaheen präsentiert bei Tee de Cologne neue Gedichte aus seinem sechsten Lyrik-Band Leuchtspuren Restlicht, der im Februar im Bremer Sujet Verlag erscheint. Gegliedert in drei Gruppen, versammelt der Band rund sechzig Gedichte, darunter auch erstmals in einem Buch das Gedicht „Sediment“, für das der Lyriker im November 2018 mit dem Preis postpoetry.nrw ausgezeichnet wurde.

Als regelmäßiger Gast wird Amir Shaheen im März bereits zum neunten Mal im Tee de Cologne lesen. Das Publikum kennt und schätzt den Autor als versierten und humorvollen Sprecher seiner Texte, der auch mit satirischer Prosa bestens zu unterhalten weiß.

Amir Shaheen verfolgt die Leuchtspuren in unserer Zeit und spürt auch das Restlicht in dunkleren Tagen auf. Meere, Straßen, Aufbrüche und Abschiede, verrinnende und schlecht genutzte Tage, die Zeit, die man nie hatte oder die noch bleibt, Vergängliches, Vergebliches, Heimat oder Unbehaustsein sind wiederkehrende Bilder und Motive in dieser Sammlung. Etliche Gedichte ließen sich konkret verorten in der Gegenwart, an der Nordsee, auf einer norddeutschen Hallig oder griechischen Inseln wie auch in den Städten, in denen der Dichter lebt und sich aufhält. Jenseits der Beobachtung und Beschreibung, über Erlebtes oder Erfahrenes weit hinaus, weisen so manche Gedichte bis ins Spirituelle hinein — nicht zuletzt auch das ausgezeichnete „Sediment“.

Als Lyriker hat sich Amir Shaheen schon lange etabliert. Seit 1989 hat er in eigenen Büchern, Printmedien, Rundfunk und Internet mehr als 300 Gedichte veröffentlicht. Er ist in mehr als 30 Anthologien vertreten, darunter Der große Conrady — Das Buch deutscher Gedichte (2008) und Stadtlandfluss (2014), eine Lyrikanthologie, die von der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens publiziert wurde, sowie in Literaturzeitschiften und Magazinen wie mare — die Zeitschrift der Meere. Seit 1994 hat der WDR-Hörfunk weit mehr als ein Dutzend Gedichte von Amir Shaheen ausgestrahlt, teils interpretiert von Mitgliedern seines Sprecherensembles, teils gelesen vom Autor selbst.

Eintritt: 8 €

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

22.03.2019: Cristóvam (Singer/Songwriter aus Portugal)

Copyright: Diogo Rola

Cristóvam wurde inmitten des tiefen Blaus des Atlantiks und des saftigen Grüns der schönen Azoren in Portugal geboren. Mit 21 hatte er bereits 3 Musik-/Songwriting-Wettbewerbe gewonnen.

2015 begann er, sein Debütalbum „Hopes & Dreams“ in den legendären Namouche Studios in Lissabon aufzunehmen. Ein Jahr später veröffentlichte Cristóvam seine erste Solo-Single „Walk in the Rain“ und spielte im ausverkauften Teatro Angrense.

Seine Single „Faith & Wine“ wurde am 13. April 2018 veröffentlicht und erreichte Platz 1 der portugiesischen itunes Singer-Songwriter-Charts.

Sein Debütalbum „Hopes & Dreams“ wurde im September 2018 veröffentlicht. Seitdem hat Cristóvam mehr als 20 Shows in 5 verschiedenen Ländern gespielt und unterstützte Stu Larsen & Natsuki Kurai bei einem Teil ihrer Europa-Tour.

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 10 € Vorverkauf, 12 € Abendkasse

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

11.03.2019: Christopher Colm Morrin

Montag, 11. März 2019

20 Uhr

Christopher Colm Morrin ist ein in Dublin geborener Musiker und Singer/Songwriter, bildender Künstler und Dichter mit Wohnsitz in Berlin. Morrin genießt derzeit die Intimität aller drei Ausdrucksmittel, wobei der Song im Mittelpunkt steht. Vor kurzem hat er die Originalmusik für den Soundtrack des Films THE mitgeschrieben sowie IMAGE YOU MISSED, das im Cinéma du Réel im Centre Pompidou in Paris mit dem Preis für Originalmusik ausgezeichnet wurde. Eine Auswahl seiner Gedichte und Kunstwerke mit dem Titel Poems & Drawings ist gerade erschienen.

Morrin genießt die Live-Musik-Performance, die manchmal fast spärlich und atmosphärisch wirken kann; seine kryptischen Texte, umgeben von Stille, dienen als Intervalle, die die Musik leben lassen. Letztendlich geht es bei der ganzen Erfahrung darum, eine bestimmte, alles wichtige Stimmung zu erzeugen.

https://www.morrinartist.com/
https://www.instagram.com/morrinartist/

Vorverkauf: 10 € Abendkasse: 12 €

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

08.03.2019: Les Blue Jay Sisters – Feinste Chansons und rare Schlager

Feinste Chansons & Rare Schlager

 Maja Lührsen, Nina Lentföhr und Gitarrist Daniel Bucksteeg interpretieren fein säuberlich ausgesuchte Schlager, Chansons und Swingnummern, vorwiegend aus den 20er und 30er Jahren. Und das in ihrer ganz eigenen Weise. Die handgemachten zweistimmigen Arrangements der Blue Jay Sisters erinnern ein bißchen an den Sound früherer Close-Harmony-Ensembles à la Andrew Sisters und Co. Dabei sind sie aber aufs Wesentliche reduziert, direkter und irgendwie modern. Nur die raren Stücke schaffen es ins Repertoire – ob deutsch, französisch oder englisch – Songs von Interpreten wie Blossom Dearie oder Peter Igelhoff mit herrlich subtilem Humor und ganz besonderem Charme. Lullaby of Birdland? Klar, ein Klassiker kann auch mal sein, aber dann schon bitte mit französischem Text.

Die Stimmen der beiden Frauen sind ohne Übertreibung selten schön und unverwechselbar. Hat man die Blue Jay Sisters einmal gehört, gehen sie einem nicht mehr aus dem Kopf!

https://www.youtube.com/watch?v=j0bjKqh8tIk

https://www.youtube.com/watch?v=wtd5tLFLE4E

Vorverkauf: 10 €

Abendkasse: 12 €

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar