Whitherward

Freitag, 05. Juli 2019
20 Uhr
10 € Vorverkauf, 12 € Abendkasse

Whitherward ist ein Indie-Folk-/Americana-Duo, bestehend aus den Songwritern Ashley E. Norton (Gesang und akustische Gitarre) und Edward A. Williams (Gesang und elektrische Gitarre) aus Nashville. Die beiden sympathischen Musiker sind permanent auf Tour durch die USA und Europa. Ihr einzigartiger Stil wird oft mit Simon & Garfunkel in modern beschrieben. Sie erzählen wunderbare Geschichten. Auf den Tag genau vor einem Jahr haben sie ihr erstes Konzert bei Tee de Cologne gespielt: https://www.youtube.com/watch?v=ujQslx46e4M und weil es so schön war, sollen sie jetzt jedes Jahr wiederkommen! 😊

youtube.com/whitherwardmusic

facebook.com/whitherwardmusic

instagram.com/whitherwardontour

twitter.com/whitherwardband

soundcloud.com/whitherward

Vorverkauf: 10 € Abendkasse: 12 €

Tickets online:
https://t.rausgegangen.de/tickets/whitherward

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Claude Bourbon – Gitarre und Lieder

Mittelalterlicher und spanischer Blues

Donnerstag, 4. Juli 2019

20 Uhr

10 € Vorverkauf, 12 € Abendkasse

Sind Sie bereit für eine einzigartige und talentierte Möglichkeit, sich eines breiten Spektrums musikalischer Traditionen anzunehmen? Claude Bourbon ist in ganz Europa und Amerika für erstaunliche Darbietungen auf der Gitarre bekannt, in denen er Blues, spanische und mittelöstliche Musikstile auf unbekanntes Neuland führt.

Claudes unnachahmlicher Stil bindet alle fünf Finger an beiden Händen ein. Sie tanzen unabhängig, aber in Einklang, sie zupfen, reißen und schlagen an, in einer solchen Geschwindigkeit und Präzision, dass seine Finger oft zu einem Schleier zu verschmelzen scheinen. Tausende von Menschen in Großbritannien, Europa und den USA haben es bereits genossen, diesem Virtuosen zuzuhören und für die meisten aus seinem Publikum ist es eine Erfahrung, die sie förmlich dazu zwingt immer wieder und wieder zu kommen, um ihn zu hören und ihm beim Spielen zuzusehen, während seine Finger leicht über die Saiten seiner Gitarre tanzen und einen einzigartigen Klang kreieren, der einfach „Claude“ ist.

Es ist sehr schwer, die fast endlose Mischung von verschiedenen Einflüssen in Claudes Spiel zu beschreiben, die alle ineinander verschmelzen, während er sich von einer klassischen Eröffnung über einen ganzen Kontinent von kulturellen Wurzel bewegt, von den Balearen zum Balkan und dann hinüber zum Mississippi-Delta, um sich nahtlos in jene Musik einzufügen, die an den Höfen von Kaisern und Königen nicht fehl am Platz gewesen wäre.

Claude Bourbon webt seine Lieder durch das Publikum wie auf einer Reise durch das Leben, bei der man die verschiedenen Aromen von Europa und darüber hinaus in sich aufnimmt. Sein spanischer Blues entwickelt sich zu Gypsy-Musik, wandert nach Osteuropa, mit einem Einschlag von Paco de Lucia, Delta Blues und mehr. So hält er die Aufmerksamkeit seines Publikums unter einem musikalischen Zauberbann.

Es ist nicht einfach, auch nur annähernd die Breite und Meisterhaftigkeit der Musik zu beschreiben, die Sie hören werden, wenn Sie das Glück haben, einen von Claudes Auftritten zu erleben. Es ist eine Art von sinnlicher Erfahrung wie keine andere. Ein erstklassiger Meister seines Handwerks, der niemals gehetzt wirkt, denn er hat ein einwandfreies Timing und er tut Dinge, bei denen man nur staunen kann, wie einfach sie zu sein scheinen.

Einige seiner musikalischen Einflüsse erlauben uns einen faszinierenden Einblick in die Welt dieses bemerkenswerten und jetzt in Großbritannien lebenden Gitarristen: Paco de Lucia, Richie Blackmore von Deep Purple, Joaquin Rodrigo, JJ Cale, J.S. Bach….

Claude hat in zahllosen Locations gespielt, darunter das Glastonbury Festival, das Isle of Wight Festival, das Colne Great British & Blues Festival, Rock O’Z Arene, Avenches, Schweiz und einige mehr. Er hat Bühnen in Europa und den USA mit zahllosen Musikern geteilt: Calvin Russel, Charlie Morgan (Elton John, Gary Moore), Jan Akkerman (Focus), Steve Grossman (Miles Davis), Herbie Armstrong (Van Morisson), Jose Barrenese Dias und viele mehr.

Erleben Sie einen Abend voller Entdeckungen in einzigartiger Atmosphäre!

“ Claude Bourbon is a unique figure today… his playing is almost indescribable“ – The Hook, Charlottesville, USA

„Claude Bourbon ist heutzutage eine einzigartige Figur…sein Spiel ist fast unbeschreiblich”  – The Hook, Charlottesville, USA

“A breathtaking acoustic fusion of blues, jazz, folk, classical and Spanish guitar from a stunning guitar virtuoso…”Altadena News, USA”

“Eine atemberaubende akustische Fusion aus Blues, Jazz, Folk, klassischer und spanischer Gitarre von einem erstaunlichen Gitarrenmeister…“ Altadena News, USA

“…This accomplished artist offers tender, compelling performance through highly developed precision. His sound instantly creates ambience – from haunting Spanish moods to lyrical, romantic jazz, Claude Bourbon provides both a rich evening of music for lovers, and a real treat for music lovers…”, BBC, UK

“…Dieser vollendete Künstler bietet einen sanften, unwiderstehlichen Auftritt durch hoch entwickelte Präzision. Sein Sound kreiert sofort ein Ambiente – von betörenden spanischen Klängen zu lyrischem, romantischem Jazz. Claude Bourbon bietet beides, einen Abend mit Musik für Liebende und einen Genuss für Musikliebhaber…“, BBC, Großbritannien 

http://www.claudebourbon.org

Tickets online:
https://t.rausgegangen.de/tickets/claude-bourbon-1

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

James Walker

Singer/Songwriter aus England

Samstag, 29. Juni 2019

20 Uhr

James Walker ist ein introvertierter, intelligenter und spannender Musiker, der Lieder von Liebe, Verlust und Heilung singt.

Ursprünglich ein Session-Musiker, trat er als Klavierspieler für eine Reihe von Touring-Künstlern auf und spielte sechs Jahre lang in verrauchten Cafés, auf obskuren europäischen Festivals und an kleinen Orten auf dem ganzen Kontinent.

James hat 2017 sein Debüt-Album „English Bones“ aufgenommen und veröffentlicht. „Englisch Bones“ ist ein Schritt weg von seiner „Modern Medicine“ EP, sowohl thematisch als auch stilistisch, und schließt James‘ erste Aufnahmen mit einer kompletten Band ein.

Vorverkauf: 10 €, Abendkasse: 12 €

https://t.rausgegangen.de/tickets/james-walker-uk

https://www.youtube.com/channel/UCgTAkXo2HMoxS37G9VIrduQ

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

19. Juni 2019 – Kieran Halpin

Mittwoch, 19. Juni 2019, 20 Uhr

Vorverkauf 10 €

Abendkasse 12 €

Kieran Halpin – Der irische Rockpoet

Der irische Singer/Songwriter hat in den letzten 40 Jahren 22 Alben aufgenommen, 2017 erschien seine aktuelle CD „Doll“ mit 11 neuen Songs. Halpins Lieder decken jedes erdenkliche Thema ab, von Liebe, Verlust und Feiern bis hin zu den globa­leren Sorgen, mit denen wir heute konfrontiert sind, und er wird oft als moderner Protest-Songwriter be­schrieben. Er hat nie Angst, Themen anzugehen, die zu Meinungen und Diskussionen führen. Wenn Sie ein Fan von Texten sind – dann ist dieses Kon­zert für Sie.

Insbesondere, weil Kieran live zu sehen ein beson­deres Erlebnis ist. Er ist gleichzeitig kraftvoll und leidenschaftlich, intim und intensiv. Er hat es geschafft, seine intelligenten und zum Nachdenken anregenden Texte mit großartigen Melodien zu ver­binden und hat sich im Laufe der Jahre zu einem Autor mit einem einzigartigen Stil entwickelt. All dies wird durch einen prägnanten Witz in seinen Einfüh­rungen unterstrichen, der dem Publikum hilft, zu ver­stehen, woher der Song kommt und wo er hingehen könnte.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Benjamin Brings – kölsche Lyrik

Donnerstag, 13. Juni 2019

20 Uhr

Nach seinen wundervollen Konzerten bei [Tee] Kultur im kleinen Kreis bei Tee de Cologne in den letzten Jahren kehrt Benjamin Brings am Donnerstag, den

13. Juni 2019 um 20 Uhr zurück. Begleitet wird er dabei von Benjamin Hantke am Piano.

Aufgewachsen in einer Musikerfamilie in Köln, war es auch für den jüngsten Spross der Familie Brings nicht ungewöhnlich eher Gitarre spielen zu können als Fahrrad zu fahren – das hat er jedoch auch gelernt. Seit jeher ist die Musik für den Sänger, Gitarristen und Bassisten ein fester Bestandteil seines Lebens. 

Er verstärkt musikalisch oft seinen Vater Rolly Brings, der sich in Köln und über die Grenzen hinaus nicht nur als Liedermacher bereits einen Namen gemacht hat. Zudem komponiert und schreibt Benjamin eigene Lieder, sowohl in deutscher als auch englischer Sprache und seit einigen Jahren auch in seiner Muttersprache Kölsch.


Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Straßenfest 2019

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Looking for Alaska – Indie Folk Duo aus Neuseeland


Dienstag, 4. Juni 2019
20 Uhr

Aaron Gott and Amy Maynard form the duo Looking for Alaska. They offer up a sound rooted in country-style guitar and soaring harmonies woven together at their very fibre, intensified by their on-stage chemistry. The pair’s familiarity, closeness and authenticity is fuelled by their real-life romance, creating a magnetic performance style that captivates their audience time and time again.

https://www.youtube.com/watch?v=CRjWcxlaMVk

https://www.youtube.com/watch?v=WN0t2w_JZM0
https://www.youtube.com/watch?v=T0zQGkvjoC0

“ …the music they make is, frankly, phenomenal: Soaring acoustic ballads driven by Gott’s instrumental deftness and Maynard’s powerful, soaring delivery. One part folk, two parts country, two parts soul.“
Mike Mather, Stuff NZ Feb 2019

„Loving, warm and authentic folk that at times makes you want to sing along and dance with an armful of friends – or sit down in solitude, reminisce and let the music fill you“
Sam Vegar, NZ Musician Magazine 2016

Vorverkauf: 10 € Abendkasse: 12 €

https://t.rausgegangen.de/tickets/looking-for-alaska-nz-folk-duo

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

10.05.2019: Lesung aus „Hallo Herr Grimm“ von Peter Ohren

Peter Ohren hat bei Tee de Cologne vor vielen Jahren den „Kleinen Prinzen“ auf Kölsch vorgetragen und damit so manche/n Zuhörer/in zu Tränen gerührt. 10 Jahre später kehrte er mit seinem ersten eigenen Roman „Sandkuchen für Herrn Goethe“ zurück.

Nun liegt sein neuer Roman „Hallo Herr Grimm“ vor, aus dem Peter Ohren am Freitag, den 10. Mai 2019 ab 20 Uhr lesen wird, und ich freue mich sehr darauf. Peter Ohren schreibt unterhaltsam und kurzweillig und ich mag seine angenehme Art des Vorlesens.

Jakob Grimm sammelte zusammen mit seinem Bruder Wilhelm deutsche Märchen. Nun sucht dieser Jakob Grimm eine geeignete Person, die erforschen soll, was aus all diesen Märchen von einst geworden ist. Es meldet sich der junge Jour­nalist Gero von Hochstaden, der dieses Abenteuer im Auftrag von Herrn Grimm wagt und zu einer Wanderung durch den Märchenwald aufbricht. Da­bei begegnet von Hochstaden unterwegs den uns bekannten Märchengestalten. Auf seinen Wande­rungen wird Gero von Hochstaden von seinem ge­fiederten Freund Felix Morgenrot unter­stützt. Schön ist die Märchenwelt auch heute noch, nicht nur für Kinder. Glaubt weiter an Hänsel & Gretel und Co.! So lautet Gero von Hochstadens Bot­schaft.

Peter Ohren wurde 1940 in Troisdorf-Sieglar gebo­ren, legte 1962 sein Examen als Krankenpfleger ab und arbeitete bis zum Jahr 2004 als Pfleger im OP des Kinderkrankenhauses Köln in der Amsterdamer Straße. Er liest regelmäßig vor Kindern und Senio­ren und entdeckte schließlich ein Faible für das Schreiben.

Der Eintritt ist frei, bitte reservieren Sie telefonisch oder per E-Mail ihre Plätze!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

27.04.2019: Richie Ros – irischer Singer/Songwriter

Samstag, 27. April 2019, 20 Uhr

Die Lebensgeschichte von Richie Ros ist ein Beweis der menschlichen Seele und der heilenden Kraft der Musik.

Er wuchs in einem staatlichen Waisenhaus der Stadt Limerick in Irland auf. An seinem 11. Geburtstag erfüllte sich endlich sein sehnlichster Wunsch nach einer Gitarre durch einen Lehrer, der ihm beibrachte, darauf „Johnny Be Goode“ zu spielen. Um mit seiner ganzen inneren Unruhe fertig zu werden, begann Richie seine eigenen Songs zu komponieren und vorzutragen. Parallel dazu entwickelte er eine eigene, innere Welt, in der seine Gefühle durch Musik zum Ausdruck gebracht wurden.

Das Schicksal führte ihn zu David Odlum, Grammy Award-Träger und ehemaliger Produzent der Gruppe The Frames. Diesem gefiel Richies Demo und er sagte zu, mit ihm sein Debütalbum „Odyssey“ im Black Box Studio, Frankreich, zu produzieren. Der Name „Odyssey“ passt – die Reise eines Jungen, der entgegen aller Widrigkeiten hart gearbeitet hat, um seine eigene Geschichte zu erschaffen. Die Musik in seiner Seele hat ihn, wie er sagt, endlich befreit. „Odyssey“ kommt im Jahr 2019 heraus. Richie Ros geht auf große Tour um seine Songs und seine Geschichte mit aller Welt zu teilen.

http://www.richieros.com/

Vorverkauf: 10 € Abendkasse: 12 €

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

KonstanThyme

Mittwoch, 17. April 2019

20 Uhr

Macht’s euch gemütlich und schaut hinaus in die weite Welt…und…Musik aus der Welt schaut zurück…

KonstanThyme ist in Berlin geboren und aufge­wachsen. Er verbrachte viel Zeit in unterschied­lichsten Ländern und fühlte sich in verschiedene Lebensrealitäten und Überzeugungen ein. Poetisch entführt KonstanThyme in seine Gedankenwelt und zeigt Herz und Kopf und dass auch beides gleich­zeitig geht. In verschiedenen Sprachen und unter­schiedlichen Rhythmen rollt er einen fliegenden Klangteppich aus und begleitet uns auf eine Reise um den Planeten und darüber hinaus. Gesell­schaftliche, philosophische und manchmal ganz alltägliche Themen durchziehen seine Kompositio­nen. Er singt mitunter in den Sprachen Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Französisch, Spanisch und Arabisch.

https://soundcloud.com/konstanthyme
https://www.facebook.com/KonstanThyme
https://youtu.be/wUiLsGhxhLg

Vorverkauf: 10 € Abendkasse: 12 €

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar