Der Feinschmecker OLIO Award 2017 – Die Siegertypen

Testsieger Feinschmecker_gedreht

Olivenöl-Verkostung bei Tee de Cologne

Freitag, 07.07.2017, von 11 bis 18 Uhr

(durchgehend)

und Samstag, 08.07.2017, von 10 bis 13 Uhr

Liebe Genießer,

das Genussmagazin „Der Feinschmecker“ hat zum 15. Mal aus über 600 Ölen die besten Olivenöle aus aller Welt bewertet und die Sieger in den drei Kategorien „leicht fruchtig“, „mittelfruchtig“ und „intensiv fruchtig“ gekürt.

Tee de Cologne hat sich die Siegeröle gesichert und Sie können sie am Freitag, den 7. Juli 2017 von 11 bis 18 Uhr (durchgehend) und am Samstag, den 8. Juli von 10 bis 13 Uhr probieren.

Der OLIO-Award-Sieger in der Kategorie „intensiv fruchtig“: Casas de Hualdo – Monovarietal Cornicabra DOP Montes de Toledo:

Das reinsortige Cornicabra duftet nach Mandeln, grüner Banane, Olivenlaub und Kräutergrün, am Gaumen ein dezent süßlicher Ansatz, dem eine hübsch gepfefferte Avocado-Rauke- Mischung folgt, die in ein moderat bitteres, dafür umso nachhaltigeres Finale mündet.

Der Sieger in der Kategorie „mittelfruchtig“: Fraile Llanos de Castillejo S.L. – Capricho del Fraile Picual:

Die Auswahl der äußerst früh geernteten Picual-Oliven aus der Sierra Mágina zwischen Huelva und Granada übernimmt man hier in Eigenregie, gepresst bzw. gemahlen wird bei den Großmeistern von Aceites Campoliva (deren hinreißende Öle schon schon häufig ausgezeichnet wurden)

Der Sieger in der Kategorie „intensiv fruchtig“: Quattrociocchi Americo – Superbo BIO:

Vielen Produzenten aus dem Latium ist in diesem Jahr die Puste ausgegangen, die Ernte im weitesten Sinne „verhagelt worden“ – nicht so bei der Ölentdeckung des Jahres, Signor Americo. Ein extra vergine strahlt schöner als das andere, wie schon im letzen Jahr rangiert jedes seiner Öle unter den Besten der Kampagne.

Deshalb habe ich auch noch Platz 3 in der Kategorie „mittelfruchtig“ bestellt: Quattrociocchi Americo Olivastro BIO

Americo Quattrociocchi, der Olivenflüsterer aus Alatri im Herzen der Ciociaria, in diesem Jahr dreifach prämiert, beeindruckt auch mit seinem sortenreinen Itrana-Öl über die Maßen: Balsamisch-ätherische, druckvolle Kräuterfrische (Oregano, Basilikum, Minze, etwas Salbei) plus Frühlingszwiebel und grasige Noten, am Gaumen im Ansatz leicht süßlich, dann wieder ganz im Grünen, ein langes, sehr langes, ausgewogen bitteres Finish mit präziser, aromatischer Schärfe (Piment d’Espelette).

Die Verkostung wird ein erfahrener Fachmann durchführen. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Posted in neue Produkte | Tagged , , | Leave a comment

Frisch hereingeflattert

D & B Eulen-TeesFrisch hereingeflattert: diese vier niedlichen Eulen sind genau das richtige für den Sommer!

Zwei Früchtetees und zwei aromatisierte Rooibos-Tees, die auch wunderbar eisgekühlt zu genießen sind:

Himbeer-Trunk
Früchteteemischung, aromatisiert · (Himbeer-Note)
Zutaten: Apfelstücke, Hibiskus, Hagebuttenschale, Rote-Beete-Stücke, Aroma, Krauseminze, gefriergetrocknete Himbeerstücke, Heidekrautblüten.

Brombeer-Mond
Früchteteemischung, aromatisiert · (Brombeer-Note)
Zutaten: Weinbeeren, Hibiskusblüten, Apfelstücke, Fliederbeeren, Aroma, Brombeerblätter, gefriergetrocknete Brombeeren, Rosenblüten, Heidelbeeren, schwarze Johannisbeeren.

Mäusefreund
Rotbuschteemischung, aromatisiert · (Zitrus-Note)
Zutaten: Rotbuschteemischung, Orangenschalen, Aroma, Katzenpfötchen, Färberdisteln, gelbe Rosenknospen.

Einäugiger Bandit
Rotbuschteemischung, aromatisiert · (Granatapfel-Note)
Zutaten: Rotbuschtee, Orangenschalen, Ananaswürfel (Ananas. Zucker), Papayawürfel (Papaya, Zucker), Granatapfelkerne.

Posted in neue Produkte | Leave a comment

Benjamin Brings – Lyrik in kölschem Dialekt

Benny

Liebe/r Musikfreund/in,

nach seinen wundervollen Konzerten bei [Tee] Kultur im kleinen Kreis bei Tee de Cologne im September 2015 und April 2016 kehrt Benjamin Brings am Freitag, den 16. Juni 2017 um 20 Uhr mit seinem Programm „Ming Dräum“ zurück.

Er ist Singer/Songwriter, seine Texte sind Lyrik in kölschem Dialekt, besinnlich, nachdenklich, aber auch augenzwinkernd.

Begleitet wird er dabei von Benjamin Hantke am Piano.

https://www.youtube.com/watch?v=gIPKRDtO8jQ

https://www.youtube.com/watch?v=_aRPW7Fn3oA

https://www.youtube.com/watch?v=gMy_ciXeXBw

https://www.youtube.com/watch?v=gIPKRDtO8jQ

https://www.youtube.com/watch?v=_aRPW7Fn3oA

https://www.youtube.com/watch?v=gMy_ciXeXBw

Der Eintritt ist auch bei diesem Konzert frei, aber am Ende des Konzerts geht wieder der Hut rum.

Viele Grüße
Silvia Legat

Tee de Cologne
Landmannstr. 30
50825 Köln
Tel. 0221 5007507
Fax 0221 5007573
www.tee-de-cologne.de
info@tee-de-cologne.de

www.facebook.com/TeedeCologne

Posted in Veranstaltungen | Tagged , | Leave a comment

einKlang – 22. Juni 2017 bei Tee de Cologne

19206440_881430538672407_109376448_n

Liebe/r Musikfreund/in,

es sind noch Plätze frei für das Konzert von Benjamin Brings morgen ab 20 Uhr bei Tee de Cologne! Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Künstler ist willkommen.

Das nächste Konzert bei Tee de Cologne ist schon am Donnerstag, den 22. Juni 2017. Wieder sind es Künstler von „um die Ecke“, die Band „einKlang“, bestehend aus Jan Willenbacher und Artur Schulz:

Jan Willenbacher ist Poet, Komponist und Musiker mit Leib und Seele. Er ist 1985 in Fritzlar – der Friedensstadt- geboren und im idyllischen Kellerwald aufgewachsen, wo er schon in frühen Jahren seine Liebe zur Musik entdeckt. Eine Liebe, die mit den Jahren immer stärker und wichtiger wird. Seine Texte entstehen auf  Reisen – in innere und äußere Welten. Immer wieder zeigt sich klar, dass er seine Erkenntnisse aus intensiver geistiger Arbeit den Menschen zugänglich machen muss. Die Verbindung von guten Gedanken und schönen Klängen zeichnen seine „akustische Poesie“  aus. Als Solomusiker fasziniert er mit außergewöhnlichen Gitarrensounds, Percussionelementen und sprachlichem Feingefühl. Jeder, der Jan einmal gehört hat, mit Band oder solo als Singer-Songwriter, weiß um die Kraft seiner Lieder – Lieder zum Mitsingen, Nachdenken und auf dem Nachhauseweg weitersummen. Berührt von der Tiefe und Magie der Musik führt er seinen Zuhörern die Schönheit vor Augen und erinnert daran, Mut zu fassen und aneinander zu glauben.

Artur Schulz ist Bassist, Gitarrist und Singer Songwriter und hat in den letzten Jahren in vielen Bandprojekten in ganz Deutschland mitgewirkt. Ob tanzbaren Off-Beat oder wunderschöne jazzige Balladen – Artur ist in vielen Stilen zu Hause und versteht es meisterhaft, sich mit seinem genial gespielten Bass und seiner schönen Stimme auf sehr harmonische Weise in die Musik einzubringen. Seine eigenen Kompositionen sind erfüllt von Spielfreude und musikalischem Feingefühl und sprechen die Zuhörer dort an, wo sein Sound auch entsteht: Im Herzen.

Der Eintritt ist auch bei diesem Konzert frei, aber am Ende des Konzerts geht wieder der Hut rum.

Viele Grüße
Silvia Legat

Tee de Cologne
Landmannstr. 30
50825 Köln
Tel. 0221 5007507
Fax 0221 5007573
www.tee-de-cologne.de
info@tee-de-cologne.de

www.facebook.com/TeedeCologne

Posted in Veranstaltungen | Leave a comment

August Is Ours & Kira Dekker 30. Mai 2017

KiraDie Besucher des Konzerts Ende Oktober 2016 bei Tee de Cologne kennen die sympathische niederländische Singer/Songwriterin Kira Dekker schon. Damals war sie mit James Walker unterwegs. Nun kommt sie am Dienstag, den 30. Mai 2017 um 20 Uhr zu Tee de Cologne zurück und bringt den amerikanischen Musiker JT Ackerman mit.

Die beiden und James Walker waren letztes Jahr im Mai zu einem Spontanbesuch bei Tee de Cologne: https://www.youtube.com/watch?v=6zM7jsstMZY&list=PL9VvqZbhfCLRCWQKC0HGGowGXTurnr5rZ&index=7

KIRA ist eine immer fröhliche, begeisterte und verträumte 23-jährige Musikerin aus Rotterdam. Von Kindheit an spielte Musik eine sehr wichtige Rolle in ihrem Leben und mit 16 war lernte sie von ihrem Großvater, Gitarre zu spielen. Sie packt ihr Publikum immer wieder mit ihren schönen Liedern und lustigen, manchmal berührenden Geschichten.

JT

JT Ackerman ist der Frontmann von August Is Ours, einer Indie/Folk-Band aus North Carolina. Die meiste Zeit des Jahres tourt er als Solo-Akustik-Künstler, aber gelegentlich ist er auch mit der kompletten Band unterwegs. Sie arbeiten derzeit an einem neuen Projekt, das Ende 2017 veröffentlicht werden soll.

YouTube Kira:

https://www.youtube.com/watch?v=i8QHM8RdZJg

https://www.youtube.com/watch?v=A4i3iz3lJbM

https://www.youtube.com/watch?v=GsTiiEM6DvQ

YouTube August is Ours:

https://www.youtube.com/watch?v=SF_7trQB0y0

https://www.youtube.com/watch?v=MsVIE4Uiz8g

Die Karten sind zum Preis von 12 Euro Vorverkaufspreis/15 Euro Abendkasse direkt im Laden oder nach Vorbestellung per E-Mail erhältlich.

Viele Grüße

Silvia Legat

 

Posted in Veranstaltungen | Tagged , , , , | Leave a comment

4. und 5. Mai 2017: Sons of Settlers – Melodischer Folk/Rock aus Südafrika

Plakat_SOS

Die südafrikanischen Sons of Settlers, ursprünglich eine vierköpfige Band, sind seit 2016 zu Duo geschrumpft, bestehend aus Gerdus Oosthuizen und Le-Roi Nel. Doch deshalb sollte man keinen geringeren Sound erwarten. Man wird das Pumpen des Schlagwerks nicht vermissen, dank der Füße der beiden Künstler. Es gibt köstliche und neckische Gitarren-Riffs, die sich vom Beat abheben, und obendrauf die Handschrift der Band: das sonorische, doppelte Stimmenpaket. Sie ein Folk-Duo zu nennen, hieße sie kleiner zu machen, als sie sind. Während sie akustische und elektrische Gitarren, knallende Rhythmen und melodische Gesänge in einer völlig positiven und organischen Atmosphäre miteinander verbinden, geben sie auch Anklänge an eine ganze Bandbreite von Einflüssen, vom spielerischen Kwaito Südafrikas zum berühmten Berlin Techno.

Nach dem Debütalbum Lullabies for the Restless wird Ende Mai 2017 ihre neue EP namens Daily Rituals veröffentlicht. Das Album wurde von Gerdus und Le-Roi als Bedroom Recording in Eigenregie in Südafrika und Deutschland aufgenommen, gemischt und gemastert und ist eine Klangcollage des ursprünglichen Repertoires der Sons of Settlers und fügt dem neue, experimentellere Klangerfahrungen hinzu, darunter auditive Fundstücke des Alltags wie zum Beispiel Handy-Töne und auch Albumaufnahmen eng befreundeter Künstler.

Der Name “Sons of Settlers” wurde von der Band mit dem universellen Gedanken gewählt, dass wir alle den selben Ausgangspunkt haben und Teil einer größeren Familie mit dem selben Stammbaum sind. Wir sind die Söhne und Töchter der ersten Siedler. Es ist wichtig zu wissen, woher wir kommen und wo wir uns gegenwärtig befinden, aber am wichtigsten ist, wohin wir gehen. Wir sind alle Siedler.

http://www.sonsofsettlers.com/

https://www.youtube.com/watch?v=x3yxeGhmBK0

https://www.youtube.com/watch?v=CeOrzOU2z4k

https://www.youtube.com/watch?v=J2qJDpVRYI0

Die Eintrittskarten sind zum Vorverkaufspreis von 10 Euro direkt im Laden oder nach Vorbestellung per E-Mail erhältlich. An der Abendkasse werden sie 12 Euro kosten.

 

Posted in Veranstaltungen | Tagged , , , | Leave a comment

Lesung aus „ruff, bless, putt“ von Joachim Kubowitz am 22.03.2017

Plakat ruff, bless, puttLiebe Literaturfreunde,

ich freue mich auf die erste Lesung bei Tee de Cologne in diesem Jahr. Am Mittwoch, den 22. März 2017 erzählt Joachim Kubowitz ab 20 Uhr von seiner Kindheit in Ludwigshafen am Rhein.

„Meine Mutter fuhr Sportwagen, also mich. Wenn ich nicht – wie meistens – gleich daneben lief. Aber ein Cabriolet war es. Das auf jeden Fall.“ Das sind die ersten Worte, die man liest, wenn man das Buch „ruff, bless, putt — Rheinische Kindheit um 1966“ aufschlägt. In 24 Kurzgeschichten erzählt Joachim Kubowitz von seiner Kindheit im pfälzischen Ludwigshafen am Rhein um 1966. Von Urstromtal, in der er in zwickender Badehose mit seiner roten Plastikkanne Wasser schöpft und in der Grundschulklasse zum Bildhauer seiner Heimatlandschaft wird, bis hin zu Westend, in der die Begegnung eines Fotografen mit seinem jugendlichen Modell Pate steht für den Beginn einer späteren langjährigen Freundschaft in Köln. Erzählungen zwischen Glücksklee und Rheingold, Hasenbrot, Schutzmännern und Helden, die Siggi oder Winnetou heißen.

Joachim Kubowitz wurde 1958 in Ludwigshafen am Rhein geboren. Ausbildung als Maschinenschlosser, Kunst- und Designstudium an der Hochschule für Künste Bremen. Seit 1990 visueller Gestalter in Köln, Kommunikationsdesign, Signaletik, Informationsarchitektur. Autor, Musiker, Tondichter.

Nachdem er seinen Debütband am 02. Februar im Ernst-Bloch-Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein in der Reihe AUTOREN BEI BLOCH offiziell präsentierte, ist er jetzt im März und April mit seinen Erzählungen und einigen seiner selbst komponierten Songs auf LITERATOUR durch die Rhein- und Ruhrregion. Er startet hier bei uns im Tee de Cologne am 22.03., dann geht es weiter nach Wuppertal,am 24.03., im Zentrum für Integration und Inklusion FÄRBEREI in Oberbarmen, dann wieder in Köln, im Cafe Midsommar in Köln-Sülz am 25.03., und am 07.04. in der Buchhandlung Die Leserei in Bad Münstereifel.

Neben seinem Erzählband hat er auch zwei bisher erschienene Tonträger im Gepäck. Auf Einzeln und frei befindet sich auch der Song, der Inspirationsquelle für einige der im Buch versammelten Geschichten wurde: Westend.

Die Eintrittskarten sind zum Preis vom 5 € direkt im Laden oder nach Reservierung per E-Mail erhältlich. Das Buch wird während der Lesung zum Preis von 16 € erhältlich sein.

Posted in Veranstaltungen | Tagged , , | Leave a comment

James Walker & Kira bei Tee de Cologne 28.10.2016

james_walker_kira_2016_plakat_

 

Liebe/r Teefreund/in,

die Besucher des Konzerts von Adam Barnes Anfang März bei Tee de Cologne kennen den sympathischen James Walker schon. Damals war er als Keyboarder mit dabei und durfte auch einige Solo-Songs spielen. Nun kommt er am Freitag, den 28. Oktober 2016 um 20 Uhr zurück und bringt die niederländische Singer/Songwriterin Kira Dekker mit.

Schaut mal, die beiden waren (zusammen mit dem amerikanischen Musiker JT Ackerman) im Mai zu einem Spontanbesuch bei Tee de Cologne: https://www.youtube.com/watch?v=6zM7jsstMZY&list=PL9VvqZbhfCLRCWQKC0HGGowGXTurnr5rZ&index=7

James Walker ist ein Multi-Instrumentalist & Singer/Songwriter aus Reading, UK. Nachdem er die letzten fünf Jahre als Session-Musiker verbracht hatte, konzentrierte er sich in den letzten Monaten darauf, ein eigenes Projekt zu schaffen. Mit ausgedehnten Tourneen durch Europa und Amerika, dank der Hilfe von Freunden, denen er auf dem Weg begegnet war, präsentierte James seine auf das Wesentliche reduzierte akustische Musik auf seiner Debüt EP ‚Modern Medicine‘ einem gespannten Publikum.

KIRA ist eine immer fröhliche, begeisterte und verträumte 22-jährige Musikerin aus Rotterdam. Von Kindheit an spielte Musik eine sehr wichtige Rolle in ihrem Leben und mit 16 war lernte sie von ihrem Großvater, Gitarre zu spielen. Sie packt ihr Publikum immer wieder mit ihren schönen Liedern und lustigen, manchmal berührenden Geschichten.

YouTube Kira:

https://www.youtube.com/watch?v=i8QHM8RdZJg

https://www.youtube.com/watch?v=A4i3iz3lJbM

https://www.youtube.com/watch?v=GsTiiEM6DvQ

YouTube James:

https://www.youtube.com/watch?v=jV5Ia2p4GMI

https://www.youtube.com/watch?v=_BAUfcmTzh0

https://www.youtube.com/watch?v=BufaU5WX7zk

Die Karten sind zum Preis von 14 Euro direkt im Laden oder nach Vorbestellung per E-Mail erhältlich.

Viele Grüße

Silvia Legat

Posted in Veranstaltungen | Tagged , , | Leave a comment

Die frischen Pralinen sind eingetroffen!

Die Pralinen sind da (von Carrie)

Das Warten hat ein Ende! Heute kam ein LKW direkt aus Belgien, um die frischen Neuhaus-Pralinen abzuliefern. Ab morgen wird es kühler und wir können sie alle genießen.

Posted in Allgemein, neue Produkte | Tagged , | Leave a comment

Sascha Reske – Singer/Songwriter

sascha_plakat

„Die Frage ist, was wir hinterlassen.“ – Sascha Reske

Schneebedeckter Sandstrand und warmer Sommerregen. Eine flackernde Straßenlaterne, die für einen Moment die Dunkelheit durchbricht. Die bedrückende Immensität der Welt, schwarz-weiß und bunt zugleich. Die Angst des Verlorenseins und Verlierens. Das Gefangensein der eigenen Bedürfnisse und Wünsche. Die romantische Kraft des Moments, der vorübergeht.

All das thematisiert Sascha Reske sinnbildlich in den Songs seiner EP „Two Ghosts“ (2012). Mit seinem 2012 gegründeten Projekt zeigt Sascha seine Liebe zum Detail und eine Leidenschaft, die dem flegelhaften Peter Pan in seiner Person einen sanften, aber bestimmten Strich durch die Rechnung macht.

Zarte Klavier- und Akustikgitarrenklänge steigern sich auf seinem Debütalbum „The Season’s Loneliest Tree“ (2013) zu polyphonen, ausdrucksvollen Enden; unterstützt durch eine hingebungsvolle, rau-laszive Stimme, poetische Texte und Melodien, in denen stets eine gewisse Melancholie mitschwingt. Ein Wechsel zwischen einem meditativen Zeitstillstand im Hier und Jetzt und einem Mitreißen in eine Welt voller sehnsüchtigem Ausbrechen-wollen.

Diese Stimmung spiegelt sich auch in den selbstproduzierten Musikvideos der Singles „Halimede“„In Lights“und „Nameless Elephant“ wider.

Mit „Where Grace Grows Wild“ (2015) steht nun endlich der Nachfolger in den Regalen!

Als Vorband für Musiker wie Philipp Dittberner, Kids of Adelaide, Tom Klose, Jonah, Groenland und Mister&Mississippi konnte Sascha in den vergangenen Monaten ebenso durch seine musikalischen Facetten als auch durch seine natürliche und unverfälscht authentische Art das Publikum in seinen Bann ziehen.

Ein jedes Singer-/Songwriter-Herz sollte also nicht die Möglichkeit versäumen, sich einmal live von seiner musikalisch gefühlvollen Seite überzeugen zu lassen.

Bei Tee de Cologne kann man Sascha am Mittwoch, den 28. September ab 20 Uhr erleben. Die Karten sind ab sofort für 12 € im Laden oder nach Vorbestellung per Mail unter info@tee-de-cologne.de erhältlich.

www.sascha-reske.de

https://www.youtube.com/watch?v=FBhpzBG9tA4

https://www.youtube.com/watch?v=EkH0i7_xlYg

 

 

Posted in Veranstaltungen | Tagged , | Leave a comment